alamut: launch and learn

Nichts ist so interessant wie die gestrige Zeitung, im Gegensatz zum bekannten Diktum, und das Gestern kann sein das von vorgestern, von vor zwei Monaten, vier Wochen oder mehreren Jahren (RG): Stimmt, und stimmt nicht, der Druckartikel behält tatsächlich seine Anziehungskraft, die sogar noch größer wird, weil er die Atmosphäre der vergangenen Zeit speichert, der reine Text verliert aber mit seinem Thema an Interesse, fast egal, ob er gut oder schlecht geschrieben ist, so dass sich Zeitungsaussortieren fast von selbst ergibt, weil ganz vieles einfach nicht mehr interessant ist. Wer will denn die Aufregung von vor zwei Jahren noch einmal nachlesen, wer hat die Zeit? Es sei denn, man arbeitet an genau diesem Thema. Lustigerweise ist man tatsächlich und unweigerlich schlauer als der Schreiber von vor zwei Jahren, weil man weiß, wie die Geschichte weiter- oder ausgegangen ist.

Fehlt natürlich der Aspekt des Erinnerns/Vergessens: Dass man sich erst einmal erinnern muss, was damals war, auch die wichtigsten, beherrschenden Aspekte fallen irgendwann aus dem Bewusstsein.

Comments Off on alamut: launch and learn

Filed under Uncategorized

Comments are closed.